Produkte & LeistungenService-ZentrumInfothekweitere LeistungenKontaktAbleseportal
Sie sind hier: Aktuelles
08-07-19 14:18 Alter: 11 Tage

Neukalkulation der Wasserpreise

Moderate Erhöhung erforderlich

Die Stadtwerke Landshut passen zum 1. August 2019 die Wasserpreise an. Am Freitagnachmittag, 5. Juli 2019, stimmten die Stadträte im Plenum der Preiserhöhung einstimmig zu. Der Verbrauchspreis steigt um 0,09 Euro je Kubikmeter (1.000 Liter). Die monatlichen Grundpreise bleiben gleich.

Durchschnittlich beträgt die Erhöhung zwischen rund vier und fünf Prozent. Bei einem Verbrauch von 150 Kubikmetern pro Jahr (Drei- bis Vier-Personen-Haushalt) bedeutet das in absoluten Zahlen 1,13 Euro (inklusive Mehrwertsteuer) mehr pro Monat. Alle Kunden erhalten in den kommenden Tagen einen Brief von den Stadtwerken mit den ab August 2019 gültigen Preisen.

Die Wasserpreisanpassung ist notwendig geworden, da in den kommenden Jahren weitere Investitionen anstehen und die Betriebskosten steigen. Der größte Anteil der Investitionen fließt dabei in die kontinuierliche Erneuerung des Leitungsnetzes, um die Versorgung langfristig zu sichern. Außerdem stehen am Pumpwerk Siebensee die Sanierung des Haupthauses mit Rohrkeller und die Generalüberholung der Pumpen an. Am Hochbehälter Annaberg muss eine Pumpe ersetzt werden.

Bei Preisanpassungen vergleichen die Stadtwerke Landshut auch regelmäßig die Preise anderer, vergleichbarer Versorgungsbetriebe. Hier zeigt sich, dass sich die Wasserpreise nach der Erhöhung im unteren Mittelfeld bewegen.

Die Wasserpreiskalkulation erfolgt auf Grundlage des aktuellen BDEW-Leitfadens. Grundlage des Kalkulationsansatzes ist, eine stetige Modernisierung der Wasserversorgung zu fördern und den Werterhalt zu stabilisieren, also eine schleichende Desinvestition zu verhindern. Bei der jüngsten Wasserpreiskalkulation wurden die Stadtwerke Landshut durch die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PWC begleitet.

Der monatliche Abschlag ändert sich aktuell für die fünf verbleibenden Monate nicht. Sofern erforderlich, wird er mit der Jahresverbrauchsabrechnung 2019 für 2020 anhand des bisherigen Verbrauchs angepasst. Da der Wasserverbrauch in der Regel relativ gleichmäßig verläuft, kann der Verbrauch gewichtet und ab 01.08.2019 mit dem neuen Preis berechnet werden. Den Zählerstand zum 31.07.2019 benötigen die Stadtwerke daher nicht zwingend. Sie können ihn aber auch hier online eingeben: https://portal.stadtwerke-landshut.de/

 


Aktuelles:
Einfachere Handhabung für Barzahler [mehr]
Wegen des Altstadtfests 2019 [mehr]
Moderate Erhöhung erforderlich [mehr]
zum Archiv ->
Strom
Erdgas
Fernwärme/BMHKW
Wasser
Abwasser
Stadtbusse
Stadtbad
Parkhäuser