Produkte & LeistungenService-ZentrumInfothekweitere LeistungenKontaktAbleseportal
Sie sind hier: Aktuelles
18-12-17 15:50 Alter: 185 Tage

Spende für den Feuerwehr-Nachwuchs

Jugendfeuerwehr erhält Weihnachtsspende der Stadtwerke

Die Weihnachtsspende der Stadtwerke geht in diesem Jahr an die Jugendfeuerwehr der Freiwilligen Feuerwehr Landshut. Werkleiter Armin Bardelle übergab kürzlich einen Scheck über 1.500 Euro an Stadtbrandinspektor Martin Dax und Melanie Schiller (stellvertretende Jugendwartin).

Die Jugendfeuerwehr wurde vor zwei Jahren gegründet. Mehrere Ausbilder  kümmern sich so frühzeitig um den Nachwuchs in den Reihen der einzelnen Löschzüge. Jugendliche ab 14 Jahren können sich innerhalb der Jugendfeuerwehr miteinbringen. Sobald sie 18 Jahre alt sind, erhalten sie die Grundausbildung für den aktiven Dienst. Die Arbeit in der Jugend zeigt bereits Früchte: „Aus der Gruppe der Jugendfeuerwehr sind 2017 insgesamt 16 Jugendliche 18 Jahre alt geworden und helfen nun in den Löschzügen bei den Notfällen“, sagt Melanie Schiller.

Mit der Spende möchten die Verantwortlichen das Angebot für die Jugendlichen attraktiv halten. So wird ein Teil für einen Skiausflug verwendet und in eine 24-Stunden-Übung investiert.

Die Freiwillige Feuerwehr leiste mit ihrem Tun einen wichtigen Beitrag für eine lebenswerte Stadtgesellschaft und ist wie die Stadtwerke Teil der Daseinsvorsorge in Landshut, sagte Bardelle. „Die freiwilligen Mitglieder helfen immer, wenn es brennt und schenken allen ein unvergleichliches Sicherheitsgefühl, das unterstützen wir gerne.“

Bild: Armin Bardelle übergab an Melanie Schiller und Martin Dax die Weihnachtsspende der Stadtwerke (von links).


Aktuelles:
im Bereich der Gabelsbergerstraße [mehr]
wegen Baumaßnahmen in Mitterwöhr [mehr]
Seit 14.05.18 werden die Bauarbeiten in der Marienburger Straße fortgeführt [mehr]
zum Archiv ->
Strom
Erdgas
Fernwärme/BMHKW
Wasser
Abwasser
Stadtbusse / Airport-Linie
Stadtbad
Parkhäuser