Produkte & LeistungenService-ZentrumInfothekweitere LeistungenKontaktAbleseportal
Sie sind hier: Produkte & Leistungen >  Erdgas >  Netz >  Netznutzung

Netznutzung

  1. Netznutzungsbedingungen für die Nutzung der Erdgasversorgungsnetze der Stadtwerke Landshut

    Die Stadtwerke Landshut (Netzbetreiber-Nr. 700374) stellen jedem Lieferanten sowie Netzkunden ihr Erdgas-Verteilnetz zu den Bedingungen des Zweiten Gesetzes zur Neuregelung der Energiewirtschaft (EnWG) vom 07.07.2005, der Gasnetzentgeltverordnung (GasNEV), der Gasnetzzugangsverordnung (GasNZV) und der einschlägigen rechtlichen und behördlichen Vorgaben diskriminierungsfrei zur Verfügung.

    Unser Preissystem ist nach dem Kostenverursachungsprinzip gestaltet. Danach bezahlt jeder Netznutzungs-Kunde der Stadtwerke Landshut nur die von Ihm in Anspruch genommenen Dienstleistungen.

  2. Netzzugangsbedingungen Für die korrekte Abwicklung und Abrechnung des Netzzuganges sind die entsprechenden technischen Voraussetzungen zu schaffen, um die ein- bzw. ausgespeiste Erdgasmenge bezogen auf die Stunde zu messen und zu registrieren bzw. abzubilden. Haushaltskunden können auf der Basis von Lastprofilen beliefert werden. Sofern Lastprofile für andere Kundengruppen vorliegen, werden die Stadtwerke Landshut den Netzzugang auf dieser Basis ermöglichen. Für sonstige Erdgaskunden können Transportkunden nur den Netzzugang begehren, wenn eine geeignete Leistungsmessung mit Datenfernübertragung verfügbar ist.

    Operating Manual

    Anlage Operating Manual DVGW-G2000

    Lieferanteninformation:

    Anzeige gemäß Beschluss BK7-06-067 Ziffer 4 vom 20.08.2007

    Durch den Beschluss BK7-06-067 der 7. Beschlusskammer vom 20.08.2007 hat die Bundesnetzagentur verbindliche Vorgaben zu Geschäftsprozessen, Nachrichtentypen und Fristen zur Abwicklung der Belieferung von Kunden mit Gas festgelegt.

    Die Stadtwerke Landshut haben die Vorgaben dieses Beschlusses 
    fristgerecht umgesetzt und zeigen hiermit an, von der Möglichkeit gemäß Ziffer 4 des Beschlusses Gebrauch zu machen, wonach der Datenaustausch der mit unserem Unternehmen verbundenen Vertriebsorganisation (verbundenes Unternehmen im Sinne von § 3 Nr. 38 EnWG) abweichen kann. Die verbundene Vertriebsorganisation ist der Geschäftsbereich Vertrieb der Stadtwerke Landshut. Der Netzbetreiber versichert, dass alle Drittlieferanten Informationen im Sinne des Tenors des Beschlusses zu gleichwertigen Zeitpunkten, in gleichwertigem Umfang und gleichwertiger Qualität erhalten.

      Erdgas
      PrivatkundenGeschäftskundenNetzNetzanschlussNetzzugangNetznutzungNetzentgelteGesetzl. VorschriftenMessstellenbetriebVeröffentlichungspflichtenGrund- u. ErsatzversorgungErdgastankstelleEntstörungsdienste