Abendlinienbetrieb ruht wieder

Reaktion auf Lockdown

Busumleitung, Pressemitteilung vom 5. November 2020

Das öffentliche Leben ist seit 2. November 2020 zum Schutz zum Großteil wieder heruntergefahren. Bis Ende November sind bekanntlich Restaurants, Kinobetrieb und Freizeiteinrichtungen vorübergehen geschlossen. Als Reaktion darauf ruht ab Samstag, 07.11. 2020, auch wieder der Abendlinienbetrieb, solange die verordneten Einschränkungen gelten. Dem Vorhaben stimmten auch die Stadträte des Finanz- und Wirtschaftsausschusses am Mittwochnachmittag mit 9:2 mehrheitlich zu. Als Vertreter des Aufgabenträgers (Stadt Landshut) des Öffentlichen Personennahverkehrs obliegt dem Stadtratsgremium die Entscheidungshoheit. Die Haltestellen wurden bereits mit einem entsprechenden Hinweis ausgestattet.

Seit Montag sind die Fahrgastzahlen für die Abendlinien deutlich zurückgegangen. So waren pro Fahrt in den „besser“ ausgelasteten Abendlinien durchschnittlich zwischen ein und drei Fahrgäste zu verzeichnen. In den anderen Linien tendierten die Fahrgastzahlen gegen Null.

Betroffen sind die Abendlinien 101 bis 110. Diese werden während folgenden Zeiten nicht mehr bedient: Montag bis Donnerstag von 20:30 bis 0:20 Uhr, Freitag von 20:30 bis 5:20 Uhr sowie am Samstag 20:30 bis 5:20 Uhr sowie am Sonn- und Feiertag von 20:30 bis 0:20 Uhr.

Die Stadt- und Expresslinien sowie die Schüler- und Berufslinien fahren laut Fahrplan und weiterhin ohne Einschränkung. Zu folgenden Bedienzeiten fahren die genannten Linien: Montag bis Freitag von 4:30 Uhr bis 21:00 Uhr, Samstag von 6:30 Uhr bis 21:00 Uhr; Sonn- und Feiertag von 6:45 Uhr bis 20:30 Uhr.

Alle Fahrpläne sind hier sowie in der Bayern-Fahrplan-, der DB-Navigator- und der Wohin-Du-willst-App abrufbar.

Bereits beim ersten Lockdown waren die Abendlinien vorübergehend eingestellt worden. Am 25. Mai 2020 nahmen sie wieder Fahrt auf. Es galten bis zuletzt auch freitags und samstags die Fahrpläne wie am Wochenende.

Hinweis an Haltestellen
Hinweis an Haltestellen

Die Haltestellen sind bereits mit einem Hinweis ausgestattet.

Hinweis zur Veröffentlichung von Bildmaterial:

Pressebilder der Stadtwerke Landshut dürfen ausschließlich für redaktionelle Zwecke verwendet werden. Sofern nichts anderes angegeben, liegen sämtliche Urheber-, Nutzungs- und Verwertungsrechte bei den Stadtwerken Landshut. Die Vervielfältigung und die Veröffentlichung der Pressebilder der Stadtwerke Landshut ist nur mit Angabe der Quelle wie folgt „© Stadtwerke Landshut/ Name Fotograf (sofern gesondert angegeben)“ gestattet. In diesem Fall ist die Verwendung honorarfrei möglich. Die Befugnis zur Verwendung zu werblichen oder sonstigen kommerziellen Zwecken, insbesondere zur kommerziellen Weitergabe an Dritte, wird hiermit nicht eingeräumt. Bearbeitungen bedürfen in jedem Fall der Zustimmung der Stadtwerke Landshut. Bei der Veröffentlichung in Printmedien bitten wir um Übersendung eines Belegexemplars, im Falle einer Verwendung in elektronischen Medien übersenden Sie uns bitte eine digitale Kopie. Bei Verwendung in Filmen bitten wir um eine kurze Benachrichtigung mit Angabe des Filmes.