Kaum Fahrgäste am Sonntag

Stadtbusverkehr am Sonn- und Feiertag ruht bis auf Weiteres

Busumleitung, Pressemitteilung vom 6. avril 2020

264 Mal fahren die Stadtbusse auf 12 Linien sonn- oder feiertags (ohne der bereits eingestellten Abendlinien) durch Landshut, Altdorf, Ergolding und Kumhausen. Normalerweise wird das Angebot auch angemessen genutzt. In Zeiten der staatlich verordneten Ausgangsbeschränkung fahren im Schnitt jedoch nur zwei Fahrgäste pro Fahrt – keine Basis für eine ÖPNV-Grundversorgung. Deswegen fahren, solange die Ausgangsbeschränkung gilt, an Sonn- und Feiertagen bis auf Weiteres keine Stadtbusse mehr in der Tarifzone 100/199. Montag bis Samstag fahren die Stadtlinien regulär.

Personen, die in systemrelevanten Bereichen arbeiten und sonn- und feiertags gewöhnlich mit dem Bus von der Wohnung zur Arbeitsstätte fahren, können ein Taxi nutzen. Die Mehrkosten für die Taxifahrt übernehmen die Stadtwerke. Als Eigenanteil des Fahrgastes wird der Preis eines Einzelfahrscheins Erwachsene in Höhe von 2,00 Euro vom Betrag abgezogen. Inhaber einer Jahreskarte oder eines Jobtickets bekommen den vollen Preis erstattet. Die Kostenerstattung gilt für Fahrten im Bediengebiet der Stadtwerke (Tarifzone 100/199 LAVV) und während der ansonsten an Sonn- und Feiertagen zur Verfügung stehenden Bedienzeiten der Stadtlinien (zwischen 6.45 und 20.30 Uhr). Telefonnummern der Taxivermittlungen: Taxi-Ruf 0871 430660 und  Taxi-Zentrale 0871 22011

Betroffene müssen für die Erstattung lediglich das von den Stadtwerken bereitgestellte Formular vom Arbeitgeber unterzeichnen lassen und dieses zusammen mit einem Foto oder Scan der Taxiquittung an verkehrsbetrieb@stadtwerke-landshut.de senden. Die Stadtwerke und die Taxiunternehmen empfehlen, frühzeitig ein Taxi für den Arbeitsweg zu reservieren.

Die Fahrpläne auf der Homepage der Stadtwerke Landshut sind ebenfalls aktualisiert. Ein Hinweis, dass sich die Fahrpläne mit Blick auf die Begleitumstände des Corona-Virus‘ ändern können und mit dem Verweis auf www.stadtwerke-landshut.de hängt bereits an den Haltestellen.

Bereits seit Beginn der Ausgangsbeschränkungen ruht neben dem Schüler- auch der Abendlinienverkehr in der Tarifzone 100 des Landshuter Verkehrsverbunds (LAVV).

Sobald die Ausgangsbeschränkungen wieder aufgehoben werden, kann auch der Busverkehr wieder mehr Fahrt aufnehmen.

Hinweis an den Haltestellen zu Corona bedingten Fahrplanänderungen
Hinweis an den Haltestellen zu Corona bedingten Fahrplanänderungen

Auf mögliche Fahrplanänderungen im Zusammenhang mit dem Corona-Virus wird an den Haltestellen bereits hingewiesen.

Note sur la publication d'images:

Les photos de presse de Stadtwerke Landshut ne peuvent être utilisées qu'à des fins éditoriales. Sauf indication contraire, tous les droits d'auteur, d'utilisation et d'exploitation appartiennent à Stadtwerke Landshut. La reproduction et la publication de photos de presse de Stadtwerke Landshut n’est autorisée que si la source est mentionnée comme suit: "© Stadtwerke Landshut / Nom Photographe (si spécifié séparément)". Dans ce cas, l'utilisation est gratuite. L'autorisation d'utilisation à des fins publicitaires ou commerciales, notamment pour la distribution commerciale à des tiers, n'est pas accordée. Le montage nécessite l'approbation de Stadtwerke Landshut. Lors de la publication sur support imprimé, veuillez nous envoyer une copie du voucher; en cas d'utilisation sur un support électronique, veuillez nous en envoyer une copie numérique. Lors de l'utilisation dans des films, nous demandons une courte notification avec indication du film.

" »