Infos zum Deutschlandticket

Ticketkauf über den LAVV möglich

Neuigkeiten und Infos, Prio App vom 3. Mayıs 2023

letztes Update: 15.09.2023

Seit 1. Mai 2023 ist das bundesweit gültige Abo für den ÖPNV: das Deutschlandticket für 49 Euro pro Monat verfügbar. Im Landshuter Verkehrsverbund ist das Deutschlandticket über die App „Dein Deutschlandticket“ des Anbieters Mobility inside erhältlich. Nur wenn Sie das Deutschlandticket über diese App beziehen, unterstützen Sie die regionalen Busunternehmer.

  • Das Deutschlandticket ist ein von der Bundesrepublik Deutschland und den Bundesländern gefördertes deutschlandweit gültiges Tarifangebot im Schienenpersonenverkehr (SPNV) und im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV).
  • Das Deutschlandticket ist nicht übertragbar und wird als persönlicher Fahrausweis ausschließlich digital als Handyticket oder in Form einer Chipkarte ausgegeben.
  • Das Deutschlandticket wird im Abonnement ausgegeben. Der Einstieg ins Abonnement ist jeweils zum Ersten eines Monats möglich.
  • Das Abonnement wird für unbestimmte Zeit abgeschlossen und kann monatlich gekündigt werden. Die Kündigung muss dabei bis zum 10. eines Monats zum Ende des jeweiligen Kalendermonats erfolgen.
  • Das Deutschlandticket gilt deutschlandweit im Nahverkehr (Züge nur 2. Klasse).

Preis: 49 Euro im Monat (Einführungspreis).

  • Kaufmöglichkeit gibt es im Landshuter Verkehrsverbund (LAVV) über die App „Dein Deutschlandticket“ des Anbieters Mobility inside als Übergangslösung. In der LAVV-App „lavv.mobil“ gibt es die Kaufmöglichkeit vzu einem späteren Zeitpunkt. Bestehende Accounts aus der Übergangslösung werden beibehalten. Infos zur App und zum Deutschlandticket gibt es auf der Homepage des LAVV: https://www.lavv.info/seite/651872/deutschlandticket.html. An einer weiteren Kaufmöglichkeit in der SWLApp und im Onlineportal für die Stadtwerke eBilet-Chipkarte wird aktuell mit Nachdruck gearbeitet, steht jedoch zum Verkaufsstart noch nicht zur Verfügung.

Not: Wenn Sie mit dem Tarif oder den Anforderungen z. B. „digital“ und „Handy-Ticket“ nicht einverstanden sind, wenden Sie sich bitte an Herrn Bundesminister Dr. Volker Wissing MdB unter folgender Mailadresse: buergerinfo@bmdv.bund.de. Oder Sie rufen an unter der Telefonnummer 030-18 300-3060 von Montag bis Freitag in der Zeit von 9:00 – 12:00 Uhr.

  • Das Deutschlandticket ist eine zusätzliche Fahrscheinsorte. Bestehende Halbjahres-/Jahreskarten oder Jobtickets werden nicht automatisch umgestellt. Wer auf das Deutschlandticket wechseln möchte, muss die Halbjahres-/Jahreskarte oder das Jobticket bitte fristgerecht kündigen.
  • Im LAVV-Gebiet gelten für das Deutschlandticket die Mitnahmeregeln der Halbjahres-/Jahreskarte (Freitag ab 18:00 Uhr, am Samstag sowie an Sonn- und Feiertagen ist die Mitnahme von einem weiteren Erwachsenen und bis zu 4 Kinder bis zum Alter von 14 Jahren gestattet).
  • Informationen zu weiteren Varianten des Deutschlandtickets (Jobticket, Auszubildende/Studierende) sind unter https://www.lavv.info/seite/651872/deutschlandticket.html Mevcut.

Tarifbestimmungen Deutschlandticket

" »