Baustelle in der Altstadt vor dem Rathaus

Leitungsbau in der Altstadt

Von Mitte Juni bis Ende Oktober

Veröffentlicht am 13. Juni 2024

Am Montag, 17. Juni 2024, beginnt in der Altstadt der zweite Abschnitt beim Leitungsbau der Stadtwerke Landshut. Nach dem von Ende März bis Anfang April die Wasserleitung verlegt wurde, folgt nun planmäßig in mehreren Abschnitten die Fernwärmeleitung von der Residenz bis zur Einmündung Grasgasse. Die Baumaßnahme findet hauptsächlich im früheren Straßenbereich der Fußgängerzone statt. Das bedeutet, dass der rund fünf Meter breite Fußgängerbereich entlang der Geschäfte frei bleibt und einem Stadtbummel nichts entgegensteht. Die Maßnahme startet im ersten Abschnitt vor …

» Weiterlesen

SWLApp – jetzt downloaden

Immer auf dem Laufenden sein

Veröffentlicht am 21. März 2023

Die SWLApp gibt es kostenlos zum Download im App- und PlayStore. Mit der SWLApp haben Busfahrgäste und Energiekunden der Stadtwerke Landshut einen Alltagshelfer rund um Mobilität und wichtige Infos jederzeit zur Hand. Verbindungs- und Fahrplanauskunft, Informationen zu Busumleitungen, eine Auslastungsanzeige der Parkhäuser, einen Störungsmelder: Die SWLApp vereint diese und viele weitere Funktionen in einer App für Landshut – mehr erfahren…

» Weiterlesen

Infos zum Deutschlandticket

Ticketkauf über eTicket möglich

Veröffentlicht am 11. März 2023

Das Deutschlandticket für 49 Euro pro Monat ist im Landshuter Verkehrsverbund (LAVV) über das eTicket der Stadtwerke Landshut  erhältlich. Nur, wenn Sie das Deutschlandticket über das eTicket beziehen, unterstützen Sie die regionalen Busunternehmer. Das Deutschlandticket ist ein von der Bundesrepublik Deutschland und den Bundesländern gefördertes deutschlandweit gültiges Tarifangebot im Schienenpersonenverkehr (SPNV) und im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Das Deutschlandticket ist nicht übertragbar und wird als persönlicher Fahrausweis ausschließlich digital als Handyticket oder in Form einer Chipkarte ausgegeben. Das Deutschlandticket wird im …

» Weiterlesen