Schwimmerin im Hallenbad

Hallenbad

Genießen Sie Badespaß bei jedem Wetter im Landshuter Hallenbad

+++ Das Stadtbad ist aufgrund der am 25.11.2020 von der Bundesregierung angekündigten Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie voraussichtlich bis 20. Dezember 2020 vorübergehend geschlossen. Saison- und 10er-Karten behalten selbstverständlich ihre Gültigkeit.
Hinweis für Saisonkarten-Inhaber: Ein Anspruch auf Rückerstattung für die Zeit der Schließung besteht gemäß der Allgemeinen Badebedingungen nicht. Die Stadtwerke möchten bis zum Ende der Hallenbad-Saison warten, um bezüglich Rückerstattung eine endgültige Entscheidung zu treffen. Denn weitere Schließungszeiträume sind bis dahin nicht ausgeschlossen. +++

Im Hallenbad erwarten Sie rund 600 Quadratmeter Wasserfläche – aufgeteilt in Haupt- und Lehrschwimmbecken mit Kleinkinder-Rutsche drinnen und 235 Quadratmeter im 25-Meter-Außenbecken, erreichbar durch einen Ausschwimmkanal von der Liegehalle. Im Hallenbad gibt es zudem ein 1-Meter-Sprungbrett und eine 3-Meter-Sprungplattform.

„Ladies only“ im Hallenbad heißt es immer freitags zwischen 13:00 und 14:00 Uhr. Zu dieser Stunde dürfen die Damen unter sich bleiben. Ab 14:00 Uhr wird dann der öffentliche Badebetrieb auch für die Männerwelt wieder geöffnet.

+++ Aktuelle Informationen zum Coronavirus erhalten Sie auf der Seite des Robert-Koch-Instituts. +++ 

Informationen zur Hallenbad-Saison in Zusammenhang mit Corona

Aufgrund der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung und den Vorgaben aus dem Rahmenhygienekonzept Sport bzw. Kureinrichtungen, Thermen und Bäder mussten die Stadtwerke Landshut zahlreiche Vorkehrungen treffen.

Bitte an alle Besucher

Bitte nehmen halten Sie sich an die Regeln und leisten Sie den Anweisungen der Stadtbad-Mitarbeiter Folge. Nur so können alle miteinander beitragen, dass das Stadtbad geöffnet bleiben kann.

Die getroffenen Maßnahmen können sich auch wieder ändern. Die Regeln und Rahmenbedingungen werden selbstverständlich fortlaufend angepasst, sobald neue Verordnungen und Vorgaben veröffentlicht werden.

Allgemeines

  • Es gelten für alle Bade- und Saunagäste Verhaltens- und Hygieneregeln. Die wichtigsten sind: Abstand von 1,5 Metern zu Personen halten, die nicht dem eigenen Hausstand angehören (möglichst auch in den Becken), regelmäßig an den bereitgestellten Desinfektionsspendern Hände desinfizieren und in jedem Fall den Anweisungen des Aufsichtspersonals Folge leisten.

Eltern werden gebeten, ihre Kinder über die Regeln aufzuklären und darauf zu achten, dass diese eingehalten werden.

  • Für Bade- und Saunagäste besteht im Eingangs-, Ausgangs- und Umkleidebereich Maskenpflicht, solange sie Straßenkleidung tragen.
  • Personen, die in den letzten 14 Tagen Kontakt mit COVID-19 Fällen hatten, sich gesundheitlich angeschlagen fühlen, unter Fieber oder einer Erkrankung der Atemwege jeglicher Schwere leiden, dürfen nicht ins Stadtbad.

Eintritt und Eingangsbereich

  • Eine bargeldlose Bezahlung ist möglich. Der Kassenautomat steht nicht zur Verfügung. Die Kasse schließt täglich um 20:00 Uhr. Badeschluss ist um 20:30 Uhr.
  • Bei jedem Besuch muss ein ausgefülltes Kontaktdatenformular an der Kasse abgegeben werden. Es wird von den Stadtwerken bereitgestellt. Die Kontaktdatenerfassung erfolgt von einer Person pro Haushalt gemäß der bayernweiten Regelung. Formulare liegen im Eingangsbereich des Foyers bereit. Die Stadtwerke empfehlen, das Formular bereits im Vorfeld von der Homepage herunterzuladen, auszudrucken und zu Hause auszufüllen. So kann die Wartezeit im Eingangsbereich verkürzt werden.
  • Der Einlass von Kindern unter 12 Jahren ist nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten oder für die Betreuung zuständigen Erwachsenen erlaubt.
  • Es dürfen sich vorerst maximal 120 Besucher (inklusive Saunagäste) gleichzeitig auf dem Gelände aufhalten. So soll sichergestellt werden, dass die Abstandsregelungen eingehalten werden können. Der Mindestabstand von 1,5 Metern gilt auf dem gesamten Gelände einschließlich der Becken.
  • Für die Zählung ist im Eingangs- und Ausgangsbereich ein digitales Zählsystem Sowohl über einen Bildschirm im Eingangsbereich als auch über www.stadtwerke-landshut.de (ab 12.09.2020) können Badegäste in Echtzeit über eine Anzeige sehen, ob im Hallenbad und in der Sauna freie Kapazitäten vorhanden sind und wie hoch die Auslastung ist.
  • Die Saisonkarten für die Hallenbad-Saison bleiben im Sortiment. Die Stadtwerke können aufgrund der Personenzahlbegrenzung allerdings keinen Einlass garantieren. Die Stadtwerke verweisen in diesem Zusammenhang auf die Allgemeinene Badebedingungen (ABB) Ziffer II.3 und auf das Formular „Informationen zur Hallenbad Saisonkarte“.
  • Eine Vorabreservierung eines Hallenbad- oder Saunabesuchs ist nicht möglich.

Umkleide und Sanitärbereiche

  • Die Umkleiden und warmen Duschen können unter Wahrung der Abstands- und Hygieneregeln entsprechend der Ausschilderungen genutzt werden. Es besteht Maskenpflicht, solange Straßenkleidung getragen wird. Die Reinigungs- und Desinfektionsintervalle auf dem gesamten Gelände werden erhöht und entsprechen den Vorgaben der Hygieneanforderungen.

Aufenthalt im Hallenbad (Übersichtsplan)

  • Nach derzeitigem Wissensstand können sich Viren (z. B. Grippe- oder Corona-Viren) nicht über das Chlorwasser übertragen. Dennoch gilt auch in den Becken das Abstandsgebot von 1,5 Metern zur nächsten Person, die nicht dem eigenen Hausstand angehört. Deswegen gibt es für die Becken ebenfalls eine Personenzahlbegrenzung.

Die Zählung der einzelnen Personen in den Becken des Hallenbads und im Außenbereich erfolgt über die Aufsichtspersonen bzw. über die Verteilung von Armbändern, die nach dem Schwimmen an der Ausgabestelle wieder zurückgegeben werden müssen.

  • So viele Personen dürfen maximal gleichzeitig in den Becken sein:
    Schwimmerbecken Hallenbad:                 47 Personen
    Außenbecken:                                                 24 Personen
    Lehrschwimmbecken:                                   6 Erwachsene mit Kindern
  • Das Schwimmen erfolgt generell im Kreis gegen den Uhrzeigersinn. Die Schwimmbahnen sind über Schwimmleinen getrennt. Aqua-Jogger und Schwimmer erhalten jeweils ihre eigenen Bereiche. Die Stadtwerke bitten um Beachtung und gegenseitige Rücksichtnahme.
  • Die Beckenumgebungen stehen nicht als Liegefläche zum Verweilen zur Verfügung. Diese sollen bitte nach dem Schwimmen wieder zügig verlassen werden. Es gibt jeweils einen kleinen Liegebereich im Hallenbad neben der Cafeteria sowie im Ruheraum im Übergang zum Außenbecken.Die Stadtwerke bitten darum, keine Liegen zu reservieren und danken für die gegenseitige Rücksichtnahme.
  • Die Massagedüsen im Schwimmerbecken des Hallenbads stehen zur Verfügung.
  • Der Sprungturm wird zeitweise unter Aufsicht geöffnet.
  • Anfänger- und Meerjungfrauen-Schwimmkurse dürfen nach Abstimmung mit dem Gesundheitsamt Landshut leider nicht angeboten werden. Die Wassergymnastikstunden (Aqua-Kurse) und Kraul-Kurse können stattfinden, da hier kein Körperkontakt mit den Trainern stattfindet.

Gastronomie

Für alle Besucher, die einen kleinen oder großen Hunger verspüren, hält das Bistro unter Einhaltung der Hygieneregeln ein Essens- und Getränkeangebot bereit. Dort gelten dieselben Hygieneregeln wie andernorts in der Gastronomie.

Öffnungszeiten

(Smartphone bitte quer halten)

öffentlicher Betrieb Schulschwimmen (nur in Schulzeiten) Schwimmclub SC-53
Montag 08:00 – 17:00 Uhr
17:00 – 21:00 Uhr
nur im Außenbecken
17:00 – 21:00 Uhr
(alle Bahnen Schwimmerbecken)
Dienstag 06:00 – 21:00 Uhr 10:30 – 12:00 Uhr
(zwei Bahnen)
17:00 – 21:00 Uhr
(zwei Bahnen)
Mittwoch 08:00 – 13:00 Uhr nur im Außenbecken 08:00 – 13:00 Uhr im Schwimmerbecken
13:00 – 17:00 Uhr 14:00 – 15:00 Uhr (zwei Bahnen)
17:00 – 21:00 Uhr
nur im Außenbecken
17:00 – 21:00 Uhr
(alle Bahnen Schwimmerbecken)
Donnerstag 06:00 – 08:00 Uhr 08:00 – 13:00 Uhr im Schwimmerbecken
08:00 Uhr – 13:00 Uhr nur im Außenbecken 13:00 – 14:00 Uhr (zwei Bahnen)
13:00 – 21:00 Uhr
Freitag 08:00 – 13:00 Uhr nur im Außenbecken 08:00 – 13:00 Uhr im Schwimmerbecken
13:00 – 14:00 Uhr
Damenschwimmen
14:00 – 21:00 17:00 – 21:00 Uhr
(zwei Bahnen)
Samstag 08:00 – 21:00 Uhr 07:00 – 09:00 Uhr
(zwei Bahnen)
Sonn- u. Feiertage 08:00 – 21:00 Uhr 07:00 – 09:00 Uhr
(zwei Bahnen)

Belegungsplan und Öffnungszeiten in den Schulzeiten
Bitte beachten: Badeschluss ist täglich um 20.30 Uhr. Die Kasse schließt um 20:00 Uhr.

Das Schwimmbad ist an folgenden Tagen geschlossen: Heiligabend, 1. Weihnachtsfeiertag, Silvester, Neujahrstag und Ostersonntag.

Die Saunanächte entfallen für die Saison 2020/2021 Corona-bedingt.

Öffnungszeiten des Hallenbads während der Ferien
Während der Ferien ist das Schwimmerbecken im Hallenbad auch an den Vormittagen geöffnet, da das Schulschwimmen entfällt. Während der Sommersaison ist das Hallenbad geschlossen. In der Übergangszeit ist das Hallenbad bis 20 Uhr geöffnet (oder laut Aushang im Stadtbad).

Preise
Hallenbad Einzelkarte 10er-Karte Saisonkarten*
Erwachsene 4,91 € 44,16 € 225,70 €
Kinder/Jugendliche (6-18 Jahre) 2,94 € 26,50 € 137,38 €
Sondergruppen** 3,93 € 35,33 € 186,45 €
Familien 10,79 €
Familien mit Kundenkarte 9,81 €
Abendtarif (Mo.-Do. ab 19 Uhr, Badeschluss 20.30 Uhr) 3,43 € 186,45 €
Mitglieder Schwimmclub SC 53 Erwachsene 35,33 € 137,38 €
Mitglieder Schwimmclub SC 53 Kinder/Jugendliche
(6-18 Jahre)
22,08 €
Inhaber Sozialpass, Bay. Ehrenamtskarte  Erwachsene 3,43 €
Inhaber Sozialpass, Bay. Ehrenamtskarte Kinder/Jugendliche (6-18 Jahre) 2,45 €


Badeschluss ist täglich um 20:30 Uhr. Die Kasse schließt um 20:00 Uhr.

* Hinweis zur Saisonkarte: Aufgrund der Personenzahlbegrenzung aufgrund der Corona-Pandemie kann kein Einlass garantiert werden. Bitte beachten Sie das Forumular Informationen zur Hallenbad Saisonkarte.
Preise inklusive 5 % USt. und gültig bis 31.12.2020.

Kinder unter sechs Jahren in Begleitung Erwachsener: Eintritt frei!
Schon gewusst? Stromkunden der Stadtwerke Landshut erhalten mit der Kundenkarte pro Haushalt einen Rabatt von 39,25 € auf eine reguläre Saisonkarte für Erwachsene. Nicht mit anderen Ermäßigungen kombinierbar.

**  Zu Sondergruppen zählen Bundesfreiwilligendienstleistende und freiwillig Wehrdienstleistende, Schüler ab 18 Jahren, Studenten, Erwerbslose und Sozialhilfeberechtigte, Schwerbehinderte Menschen im Sinne des SGB IX (mit Merkzeichen B Begleitperson frei).

weitere Angebote Preis
Haartrockner frei
Entfernen v. Verunreinigungen 20,00 €
Kindersicherheit

Liebe Eltern,
die Sicherheit unserer Badegäste liegt uns sehr am Herzen. Deswegen sorgen wir im Stadtbad Landshut mit unseren Fachkräften für eine qualifizierte Badeaufsicht.
Trotzdem möchten wir Sie darauf aufmerksam machen, dass Sie als Elternteil bzw. als verantwortliche Begleitperson für Ihr Kind bzw. Ihre Kinder und Begleitkind/er eine Aufsichtspflicht haben. Kinder benötigen im und am Wasser immer eine geeignete Aufsichtsperson. Kinder handeln spontan und können ihr Handeln noch nicht richtig einschätzen. Eltern sind am Wasser jede Sekunde gefordert und auch nach dem Gesetz zu 100 Prozent verantwortlich – auch im Schwimmbad, in dem es Aufsichtspersonal gibt.

Unser Tipp: Bitte legen Sie Ihren Kindern, die nicht oder noch nicht sicher schwimmen können, immer Schwimmhilfen (z. B. Schwimmflügel) an, sobald Sie das Bad betreten. Aber auch hier gilt: Diese Maßnahme entbindet Sie nicht von der Aufsichtspflicht.
Schwimmhilfen unterstützen zwar, bieten jedoch keinen vollständigen Schutz vor dem Ertrinken. Bitte beachten Sie in jedem Fall die Anwendungs- und Benutzerhinweise der Hersteller.
Vielen Dank, dass Sie Ihren Beitrag zur Sicherheit zum Schutz Ihrer Kinder und Begleitkinder im Stadtbad leisten!

Mutter mit Baby beim Kinderschwimmen im Landshuter Stadtbad

Info Stadtbad

Das Hallenbad ist wegen des staatlich verordneten Lockdowns bis voraussichtlich Ende November 2020 vorübergehend geschlossen.

Status Hallenbad

vorübergehend geschlossen

Familie beim Schwimmen im Hallenbad Landshut

Sie haben Fragen?

Kontakt

Telefon: 0871 1436 2232
E-Mail: stadtbad@stadtwerke-landshut.de

Stärkung in der Cafeteria des Hallenbads Landshut

Cafeteria im Hallenbad

In der Cafeteria erhalten Sie während der Hallenbad-Saison Speisen und Snacks für den kleinen und großen Hunger. Familie Yalgin freut sich auf Ihren Besuch.

Öffnungszeiten:

Montag Ruhetag
Dienstag – Mittwoch von 13:00 Uhr bis kurz vor Badeschluss
Donnerstag – Freitag von 13:00 Uhr bis kurz vor Badeschluss
Samstag – Sonntag von 10:00 Uhr bis kurz vor Badeschluss

Hallenbad-Neubau

Im Juli 2018 fiel im Stadtrat die Entscheidung zum Neubau des Hallenbads. Es soll ein Volksbad werden, das den Bedarf an Lehr- und Schulschwimmen abdeckt und zusätzliche Komfortelemente enthält. Der Betrieb im derzeitigen Hallenbad soll während des Neubaus nahezu ungestört weiterlaufen. Das neue Hallenbad wird voraussichtlich Ende 2025 fertig sein. Bis dahin halten wir Sie mit Infos zum Projekt und dem Fortschritt des Neubaus auf dem Laufenden.

Die vom Stadtrat beschlossene Variante „erweiterte Grundversorgung“ beinhaltet:

  • 25 m-Sportbecken (375 m2)
  • Lehrschwimmbecken (100 m2)
  • Kursbecken mit Hubboden und Sprungturm (100 m2)
  • Kleinkinderbereich (30 m2)
  • Liegebereich
  • 25 m-Ganzjahresaußenbecken (235 m2) – im Bestand
  • Funktionssauna
  • Saunagarten im Außenbereich (200 m2)

Welche Schritte sind bereits erfolgt?

2019/2020: EU-weite Ausschreibung und Vergabe Projektsteuerung
2020: Abgleich und Beantragung von (weiteren) Förderprogrammen für den Neubau und verbindliche Klärung, ob Generalplanung möglich

In Arbeit: Definition Raumprogramm; Definition Inhalte der Ausschreibung für Planungsleistung

Neues Hallenbad von oben