Wassernetz auf dem Prüfstand

Wasserrohrnetzanalyse von 14.10. bis 18.10.2019

Aktuelle Meldungen vom 26. September 2019

Zwischen dem 14. und 18. Oktober 2019 führen die Stadtwerke im Trinkwassernetz im Rahmen einer Rohrnetzanalyse Druck- und Mengenmessungen durch. Dazu schließen die Stadtwerke und die Fima RBS wave GmbH an ausgewählten Stellen im Wasserrohrnetz sogenannte Drucklogger an. Damit können die durch kontrollierte Entnahmen (Standrohre) erzeugten Druckabfälle im Netz gemessen werden. Diese Druck- und Mengenmessungen finden sowohl tagsüber als auch in den späten Abendstunden und nachts statt. Sie können kleine Störungen (schlechte Druckverhältnisse und Rostwasserbildung im Netz) bei der Wasserversorgung produzieren. Ziel ist, mit der Analyse eine detaillierte Berechnung des hydraulischen Ist-Zustands zu erhalten, also zu erfahren, ob das Leitungsnetz so funktioniert, wie berechnet, und die Druckverhältnisse immer noch passen. Mehr Informationen darüber lesen Sie auch auf Seite 14 unseres Kundenmagazins NetzWerk, Ausgabe 24.

Frisches Trinkwasser aus dem Wasserhahn